Der Verein für Familienförderung in Bad Dürkheim e.V. ist gemeinnützig.
Er unterstützt und begleitet ehrenamtliches Engagement mit dem Ziel der Förderung aller Familien und ihrer Kinder, insbesondere sozial- und bildungsbenachteiligter in Bad Dürkheim.

Familie in Aktion

Mit Familie in Aktion bieten wir interessante Themen und Aktivitäten rund um die Familie an. Fachkräfte/Experten wie Sozialpädagogen, Elterntrainer oder Familiencoaches stellen Themen vor und beantworten gerne Ihre Fragen.

Diese Themen haben wir bisher angeboten:

Schmecken soll’s- Kinderernährung in der Familie
“Pubertät ist, wenn die Eltern anfangen schwierig zu werden”
Kinder brauchen Grenzen….. und die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen

Das Thema Medien und Medienerziehung im Alltag der Familie, bedingt durch Corona ausgefallen, wird nachgeholt.

Der geplante Walderlebnistag für Familien ist auf nächstes Jahr verschoben.

Folgende Themen sind als nächstes geplant:

Nach dem Stress kommt die Erschöpfung

 

Mittwoch, 03.03.2021      Beginn: 19:00 Uhr

 

Online im Videotool

Referent: M. Thomas Groß
Dipl.-Psychologe Psychologischer Psychotherapeut im Haus der Diakonie Bad Dürkheim
Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Der Eintritt ist frei.

Eine Anmeldung ist aufgrund der aktuellen Situation erforderlich, da die Plätze begrenzt sind:
Bitte Anmeldung per E‐Mail an familienfoerderung@badduerkheim.de oder peter.fischer@evkirchepfalz.de

 

Beschreibung
 

Wie kommen meine Familie und ich gut durch die Pandemie?
Wie können wir mit den psychischen Belastungen umgehen?

Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede.“ So lautet ein bekannter Spruch.

Seit dem Frühjahr 2019 stehen wir alle unter großem Stress. Vieles ist anders und vieles ist neu.
Teilweise wurden unsere Freiheiten eingeschränkt, Schulen waren geschlossen, unser Alltag mit den
gewohnten Routinen hat sich komplex verändert und die, für uns Menschen so wichtigen sozialen Kontakte, wurden stark reduziert:
Gleichzeitig lebte man mit der Familie zeitweise auf engstem Raum und konnte sich schlecht aus dem Wege gehen.
Bei vielen von uns führt all dies zu Stress und drückt auf unsere Stimmung. Wir erleben Ängste, Zukunftssorgen,
Gefühle der Einsamkeit und Traurigkeit oder reagieren zunehmend gereizt und dünnhäutig.
Viele Menschen erleben zudem Schlafprobleme, Stimmungstiefs, Konzentrationsprobleme und zunehmende Erschöpfung.
Mit dem Blick auf das familiäre Miteinander in diesen schwierigen Zeiten wollen wir uns deshalb gemeinsam mit dem Phänomen
Stress beschäftigen. Wie er entsteht, was er mit uns macht und wie wir mit ihm umgehen können, so dass wir möglichst unbeschadet
durch diese schwierige Zeit gehen können.
Der Impuls zum Thema dauert etwas 20-30 Min. Im Anschluss ist Zeit zum Austausch und Fragen.

DER EINTRITT IST FREI.

Eine Anmeldung ist aufgrund der aktuellen Situation erforderlich, da die Plätze begrenzt sind:
per E‐Mail bei einer der Kontaktadressen (siehe unten) oder über die Homepage: www.t1p.de/familien

KONTAKT:

Verein für Familienförderung
Olaf Tali
Dresdener Straße 2
67098 Bad Dürkheim
familienfoerderung@badduerkheim.de
Tel.: 06322‐7 91 02 57

Gemeindepädagogischer Dienst
Peter Fischer
Kirchgasse 9 ∙ 67098 Bad Dürkheim
peter.fischer@evkirchepfalz.de
Tel.: 06322‐6 00 49 83
www.t1p.de/gpd

 

Kinder stärken- an Veränderungen und Herausforderungen wachsen

 

Neuer Termin folgt

Referentinnen: Julia Fey und Swenja Toewe
Dipl. Pädagoginnen im Haus der Diakonie Bad Dürkheim
Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Der Eintritt ist frei.

Eine Anmeldung ist aufgrund der aktuellen Situation erforderlich, da die Plätze begrenzt sind:
Bitte Anmeldung per E‐Mail an familienfoerderung@badduerkheim.de oder peter.fischer@evkirchepfalz.de

FLYER HERUNTERLADEN

Beschreibung

Kinder stärken- an Veränderungen und Herausforderungen wachsen

Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede.“ So lautet ein bekannter Spruch.
Den Veränderungen des Lebens gewachsen sein, Übergänge meistern und stürmische Zeiten durchschiffen, diese Herausforderungen
kennt jeder
Mensch und jede Familie, z. B. wenn Kinder in den Kindergarten kommen oder die Schule wechseln.
Je
mehr es gelingt Kindern in solchen Zeiten den Rücken zu stärken und Ihnen und sich selbst Sicherheit zu geben, desto besser sind
sie für die Herausforderungen
des Lebens gerüstet.
Der Vortrag stellt einige hilfreiche Elemente zur „Rückenstärkung“ vor:

  • Bindung und ihre Auswirkungen auf die Selbstsicherheit
  • Übergänge und ihre Auswirkungen auf das Familiensystem
  • Wie können Rituale Ankerplätze schaffen
  • Sicherheit und wie sie entsteht
  • Achtsamkeit mit sich und anderen

Im Anschluss an den Vortrag ist Raum für Fragen und die Möglichkeit das mitgebrachte Anschauungsmaterial zu entdecken.

DER EINTRITT IST FREI.

Eine Anmeldung ist aufgrund der aktuellen Situation erforderlich, da die Plätze begrenzt sind:
per E‐Mail bei einer der Kontaktadressen (siehe unten) oder über die Homepage: www.t1p.de/familien

KONTAKT:

Verein für Familienförderung
Olaf Tali
Dresdener Straße 2
67098 Bad Dürkheim
familienfoerderung@badduerkheim.de
Tel.: 06322‐7 91 02 57

Gemeindepädagogischer Dienst
Peter Fischer
Kirchgasse 9 ∙ 67098 Bad Dürkheim
peter.fischer@evkirchepfalz.de
Tel.: 06322‐6 00 49 83
www.t1p.de/gpd

Medien und Medienerziehung im Alltag der Familie


Neuer Termin folgt

Mehrgenerationenhaus (MGH) Bad Dürkheim (Dresdener Str. 2, 67098 Bad Dürkheim)

Referentin: Diemut Kreschel (Dipl. Pädagogin, Bildungsreferentin, Medienpädagogin)

Der Eintritt ist frei.

FLYER HERUNTERLADEN

Beschreibung

Medien gehören zum Alltag von Kindern und Medienerziehung beginnt in der Familie

– Ab wann braucht ein Kind ein Handy?
– Wie viel Zeit soll ein Kind vor dem Computer oder Fernseher verbringen?
– Ein eigener PC im Kinderzimmer?

Kindern die notwendige Medienkompetenz zu vermitteln, sie bei der altersgerechten Verarbeitung ihrer medialen Eindrücke zu begleiten und sie zu einem spaßvollen und verantwortungsbewussten Umgang mit den Medien zu erziehen, ist Aufgabe von Eltern.

– Worin liegt die Faszination der Medien?
– Wo bestehen Chancen und Risiken?
– Wie und ab wann fördert eine altersgerechte Anwendung die Medienkompetenz der Kinder?
– Wie können Eltern eine familien- und kindgerechte Lösung für eine verantwortungsvolle Mediennutzung entwickeln?

Alle diese Fragen werden beim Elternabend „Medien“ angesprochen. Dazu erhalten Sie umfangreiche Informationsmaterialien zum Thema.